Case Study

Grünenthal Pharma

03.03.2011

Moderne Kollaboration in einem deutschen Pharma-Unternehmen.

Seit Anfang 2010 steht Grünenthal-Mitarbeitern eine moderne Kollaborationsplattform zur Verfügung. Die Arbeit geografisch verteilter Teams - sowohl permanent eingerichteter wie z.B. in Abteilungen, Communities und Boards als auch zeitlich befristeter wie in Programmen und Projekten - wird IT-seitig effizient unterstützt. Früher arbeitete man hauptsächlich mit Office-Dokumenten und speicherte sie lokal oder auf Filelaufwerken. Zugriffsberechtigungen sowie die Suche nach der letzten Version eines Dokuments gestalteten sich schwierig; Änderungen an Dokumenten konnten nur schwer rekonstruiert werden. Heute liefern Web-basierte Arbeitsbereiche, eingebunden in vordefinierte Strukturen eines Portals, notwendige Content Management-Funktionalitäten.