Whitepaper

Der digitale Arbeitsplatz 2.0 – jetzt für alle und überall.

Frontline Worker, Endpoint Management und Telefonie.

Der digitale Arbeitsplatz und Hybrid Work

Homeoffice-Pflicht und hybrides Arbeiten sorgen zwar für die Digitalisierung der Kommunikation, allerdings hauptsächlich bei Büromitarbeitenden. Somit ist weltweit die Mehrheit der Belegschaft an Frontline Workern, die in persönlichem Kundenkontakt stehen oder in der Produktion arbeiten, von digitalen Unternehmenskanälen abgeschnitten. Unternehmen haben dieses Problem erkannt, doch die Umsetzung liegt deutlich hinter dem Anspruch.

Die Kernfragen des Whitepapers

Frontline Worker: Der Status quo

Wo stehen Unternehmen bei der Einbindung ihrer Mitarbeitenden in den digitalen Arbeitsplatz?

Step-by-Step zur Digital Journey

Welche Punkte sind zu klären, um eine skalierbare und sichere Lösung für Frontline Worker einzuführen?

Branchenspezifische Use Cases

Welche Einsatzszenarien begeistern die Mitarbeitenden und steigern die Produktivität?

Employee Experience Platform

Wie kann die effektive Mitarbeiterbindung mit einer Plattform wie Microsoft Viva gelingen?

Unified Endpoint Management

Wie gelingt die einheitliche und sichere Verwaltung aller Endgeräte – egal ob Unternehmenshardware oder privates Eigentum?

Unterschätzte Hürde: Telefonie

Welche Trends und Use Cases erfüllen die Anforderungen an Hybrid Work und digitale Prozesse?

Download-Formular ausfüllen und Whitepaper kostenfrei herunterladen

Arbeitsplatz-2_0_220x300_V2.jpg
 
 

Das Whitepaper "Der digitale Arbeitsplatz 2.0" skizziert den Weg zu einem Digitalen Arbeitsplatz für alle Mitarbeitenden. Es zeigt wichtige Voraussetzungen aber auch Möglichkeiten für die erfolgreiche Einführung auf.

Enthalten sind spannende Erkenntnisse, unter anderem zu Hürden und dem Fortschritt bei der Einbindung aller Mitarbeitenden in den Digitalen Arbeitsplatz, aus einer exklusiven Umfrage bei rund 300 Führungskräften in der Schweiz, Frankreich und Deutschland, die Campana & Schott gemeinsam mit techconsult durchgeführt hat. 

* Pflichtfelder

Die Autoren

Fabrizio Giaquinto

Fabrizio Giaquinto

Senior Account Manager

Christian Koch

Christian Koch

Manager Collaboration & Unified Communication

Martin Weinhardt

Martin Weinhardt

Manager Social Collaboration

Daniel Burger

Daniel Burger

Manager Collaboration

Marco Heid

Marco Heid

Manager Social Collaboration