Best Practice

Campana & Schott unterstützt die Digitalisierung bei Brüggen

18.07.2018

Familienbetrieb zentralisiert Zugriff auf Dokumente und Anwendungen.

Vor gut zwei Jahren hat die H. & J. Brüggen KG, mit der Entwicklung einer Digitalisierungsstrategie begonnen. Sie umfasst alle Prozesse des Unternehmens, von Einkauf, Logistik und Vertrieb bis hin zu Qualitätswesen und Produktion. Unterstützung erhielt der Familienbetrieb dabei von Campana & Schott. 

Hartmut Willebrand, CIO bei Brüggen, und Daniel Hoch-Kraft, Projektleiter bei Campana & Schott, berichten in einem aktuellen Beitrag der Computerwoche über die bisherigen Ergebnisse sowie die nächsten Ziele des Unternehmens.

Über Brüggen

Die H. & J. Brüggen KG ist zu 100% Familienbesitz und wird in vierter Generation von den persönlich haftenden Gesellschaftern Hanno Brüggen, Jochen Brüggen und Johannes Brüggen geführt. Hauptsitz des Unternehmens mit rund 1.500 Mitarbeitern ist seit 1886 Lübeck.

Brüggen beliefert die Nahrungsmittelindustrie mit hochwertigen Getreiderohwaren und Halbfabrikaten wie Müslimischungen für Joghurt. Es werden Private Labels für die führenden europäischen und internationalen Handelsketten produziert. Brüggen gehört zu den Marktführern im mengenmäßigen Absatz von Haferflocken in Deutschland und zählt zu den führenden und am schnellsten wachsenden Cerealien Herstellern in Europa und weltweit.