News

Hand in Hand: Campana & Schott mit Lenzing und Microsoft auf der 6. Pharma PPM Toolbox

15.03.2016

Die Lenzing AG erläutert Vorteile und Umsetzung einer transparenten Projekt- und Ressourcenplanung.

Campana & Schott, Microsoft und die Lenzing AG zeigten sich gemeinsam auf der 6. Pharma PPM Toolbox. Auf dem größten und populärsten internationalen PPM-Event der Pharmaindustrie in Basel erläuterte die Lenzing AG Vorteile und Umsetzung einer transparenten Projekt- und Ressourcenplanung.

Campana & Schott hat gemeinsam mit der Lenzing AG deren Ressourcenmanagement auf neue Beine gestellt. In einem Vortrag erhielten die hochrangigen Vertreter der Pharmabranche Einblicke in das Projekt. Die auf Microsoft-Technologien basierende Lösung hatte ein klares Ziel: Transparenz - und damit eine erhöhte Qualität in den Projekten.

Auch abseits des Vortrags standen Vertreter von Campana & Schott, der Lenzing AG sowie Microsoft Rede und Antwort und diskutierten gemeinsam mit Entscheidern der Branche aktuelle Herausforderungen im Projekt- und Portfoliomanagement.

Die Veranstaltung:

Die inzwischen sechste Auflage der Pharma PPM Toolbox fand am 03. und 04. März in Basel statt und hat sich in Europa als größte und populärste Veranstaltung ihrer Art etabliert. Die über 60 ausgewählten Sessions, Roundtables und Workshops boten dem exklusiven Publikum hochklassige Vorträge, die vor allem die Businessperspektive auf Herausforderungen im Projekt- und Portfoliomanagement adressierten.

(Im Bild von links: Dominik Daumann (Campana & Schott), Gerald Grün, Terry Bailey (beide Lenzing AG), Markus Waldinger (Microsoft))