Digital Workplace

Adoption & Change Management Roundtables von Microsoft und Campana & Schott

26.01.2021

Rückblick und Erkenntnisse aus den ACM Roundtables 2020.

Gemeinsam mit unserem Gastgeber Sebastian May und seinen Kollegen von Microsoft durften wir 2020 im Rahmen verschiedener Termine insgesamt über 100 Teilnehmenden zur Diskussionsrunde rund um das Thema „Adoption & Change Management für den modernen, digitalen Arbeitsplatz“ (kurz „ACM“) begrüßen. 

ACM ist relevant für Organisationen – unabhängig von Größe oder Branche

Die ACM Roundtables waren bunt gemischt mit Mitarbeitenden von kleineren Mittelständlern bis hin zu Weltkonzernen. Ebenso vom Automobilhersteller bis zum Handelsunternehmen – und alle haben sie ähnliche Herausforderungen im Kontext ACM. Das bestätigt uns die Relevanz des Themas für Unternehmen und Mitarbeitende. 

Kommunikation ist „Standard“

Über 90% der Teilnehmenden haben bereits Erfahrung in der Kommunikation von Veränderungen. E-Mail, Intranetartikel, diverse Prints – die typischen Kommunikationskanäle und Methoden sind bekannt und gesetzt. 

Hausaufgaben haben nicht alle gemacht

Grundsätzliche Überlegungen zu Nutzungskonzept, Governance, technischer Roadmap und Zielbild der Informationsarchitektur im Kontext des digitalen Arbeitsplatzes sind unserer Erfahrung nach essenzielle Hausaufgaben und Grundlage für ein erfolgreiches ACM. Nur etwa 40% der Teilnehmenden hatten diese Hausaufgaben bereits in ihren Unternehmen erledigt, teilweise nicht zuletzt aufgrund der pandemiebedingten AdHoc-Rollouts. 

Champions – was ist das?

Ein unternehmensweites Netzwerk von Multiplikatoren – sogenannte Champions – gilt für die meisten Organisationen als sinnvolles „Werkzeug“ im ACM. Allerdings haben fast 70% keinerlei Multiplikatoren und weitere 20% haben zwar ein Champions-Netzwerk, empfinden dieses aber als unzureichend! 

Trainings – ohne geht es nicht

Die Bedeutung von Trainings für eine erfolgreiche Einführung eines digitalen Arbeitsplatzes wird von knapp 90% als „hoch“ oder sogar „essenziell“ bewertet. Hier gilt es einen passenden Kanon an Trainingsangeboten zu etablieren, idealerweise orientiert an Anwendungsfällen, nach den Blended Learning Prinzipien und über verschiedene Formate – vom Präsenztraining bis zum Selbststudium. 

Der ACM Roundtable virtuell – anders, aber es funktioniert

Zu Beginn haben wir uns noch in Köln und München bei Microsoft einen Tag vor Ort getroffen, um fokussiert über das Thema zu sprechen. COVID-19 bedingt sind die ACM Roundtables mittlerweile in ein digitales Format überführt: Wir nehmen uns jetzt zwei aufeinanderfolgende Nachmittage Zeit. Das lässt nicht nur Luft fürs „Sackenlassen“ und das Tagesgeschäft, sondern ermöglicht auch vielen die Teilnahme, die keine Dienstreise auf sich nehmen können. 

2021 geht es weiter!

Auch im Jahr 2021 setzen wir diese Veranstaltungen fort – der nächste Termin findet bereits am 02./ 03. März statt. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung. 

Sollten Sie davor bereits an einem Austausch zu Ihren Herausforderungen im Adoption & Change Management für den modernen, digitalen Arbeitsplatz interessiert sein, melden Sie sich gerne bei uns! 

Comments

No comments.

Add comment