Case Study

Energiewende: Komplexer Netzausbau erfordert effizientes Projektmanagement

16.09.2020

TenneT setzt für die Transformation auf Campana & Schott.

Der Netzausbau im Rahmen der Energiewende ist komplex und langwierig. Denn es müssen zahlreiche Beteiligte und Projekte koordiniert werden. Deshalb ist ein ganzheitliches, effizientes Projektmanagement wichtig. TenneT realisiert dies mit Hilfe von Campana & Schott. 

Ausgangslage: Hoher Aufwand durch eine Vielzahl von komplexen Großprojekten

Im Rahmen der Energiewende will die Bundesregierung die Versorgung auf erneuerbare Energien umstellen. Der Großteil der Stromerzeugung aus Sonne, Wind und Wasser findet jedoch an Orten statt, die weit entfernt von den Verbrauchsstätten wie Städte und Gewerbegebiete sind. So muss die Energie bundesweit transportiert werden, zum Beispiel von Offshore-Windparks in der Nord- und Ostsee bis in die südlichen Bundesländer. 

Aus diesem Grund ist ein Ausbau des deutschen Übertragungsnetzes unerlässlich. Die komplexen Großbauprojekte erfordern eine Vielzahl an Beteiligten und Schnittstellen zwischen den Partnern, die organisiert und gesteuert werden müssen. Dazu gehören neben den Netzbetreibern auch Landes- und Bundesbehörden, Baufirmen, Anwohner- und Interessenverbände sowie Ingenieur- und Planungsbüros. 

TenneT steht zudem vor der Herausforderung, zahlreiche Infrastrukturprojekte parallel abwickeln zu müssen, was die Anforderungen an Standardisierung oder Lessons Learned deutlich erhöht. Die hohe Komplexität im Netzausbau erfordert einen erfahrenen Partner, um beispielsweise Zeitverzögerungen oder Kostensteigerungen zu vermeiden. 

Mit Campana & Schott hat TenneT einen Partner, der mit bewährten sowie innovativen Vorgehensweisen das Projektmanagement weiterentwickelt, um die jeweils festgelegten Ziele in Time und Budget zu erreichen. 

Lösung: Bewährte Standards und innovative Lösungen für effizientes Projektmanagement

Campana & Schott unterstützt TenneT seit 2014 im Aufbau und in der Weiterentwicklung von Projektmanagement-Strukturen des Netzausbaus sowie in der Genehmigungsplanung, Bauplanung und -steuerung. Dabei unterstützen mehr als 30 Kollegen von Campana & Schott in der operativen Projektleitung, Projektsteuerung und dem Qualitätsmanagement. Zudem beraten sie den Netzbetreiber bei Initiativen zur Prozessverbesserung und Effizienzsteigerung. 

Zu den weiteren Aufgaben gehört das Reporting für verschiedene Stakeholder wie das Bundesministerium für Wirtschaft, die Bundesnetzagentur und die Entscheidungsträger bei TenneT. 

Campana & Schott unterstützt TenneT an verschiedenen Standorten in allen Bereichen des Projektmanagements. Dies umfasst die Steuerung und Pflege des Gesamtterminplans für einzelne Großbauprojekte mit Laufzeiten von über zehn Jahren. Das erfolgt insbesondere durch Harmonisierung und Standardisierung der Planungszyklen unterschiedlicher Teilprojekte von der Arbeitsebene bis zur Gesamtprojektsteuerung. Dazu hat Campana & Schott gemeinsam mit TenneT ein eigenes Tool zur Projektsteuerung auf Basis von Microsoft Project und SharePoint entwickelt, sodass alle Beteiligten zeitnah und transparent über den Projektfortschritt informiert sind. Dies erleichtert auch die Erstellung und Verwaltung von Arbeitspaketen und die Terminabwicklung.  

Resultat: Zuverlässige Planung und Steuerung

„Campana & Schott ist ein geschätzter Partner, mit dem wir signifikante Fortschritte in unseren Projekten machen konnten“, ergänzt Johannes von Schkopp. „In der Zusammenarbeit konnten wir insbesondere die Initiierung, Planung und Durchführung komplexer Projekte in Time und in Budget deutlich verbessern. So treiben wir den Netzausbau und damit einen zentralen Bestandteil der Energiewende in Deutschland voran. Campana & Schott ist für uns ein geschätzter und etablierter Partner, der übergreifende Synergien zur Verbesserung der Projekteffizienz und Zielerreichung hebt.“ 

Die kontinuierliche Qualitätssicherung von Fortschrittsgraden gewährleistet dabei eine durchgängige Sicherstellung der Erfüllung von Arbeitspaketen. Campana & Schott begleitet auch Ausschreibungen an zentrale Dienstleister und koordiniert Schnittstellen mit internen und externen Stakeholdern wie Fachplaner und Juristen. Die Initiierung und Durchführung von Change-Management-Maßnahmen führte zur erfolgreichen Einführung und Verankerung von Transitionsmaßnahmen innerhalb der Organisation.

Über TenneT

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber für Strom in Europa, mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und Deutschland. Das Unternehmen versorgt rund 42 Millionen Verbraucher mit Energie aus dem Hoch- und Höchstspannungsnetz. Die Übertragungsleitungen der deutschen TenneT TSO GmbH sind vorwiegend in den Bundesländern Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen und Schleswig-Holstein sowie in Teilen von Nordrhein-Westfalen zu finden. Das Unternehmen beschäftigt rund 4.900 Mitarbeiter, davon etwa 2.500 in Deutschland.